· 

Willkommen zur „Schwimmwoche“ in SSE; SSE update 2019

Schwimmwoche? Ja, ist zwar nicht der offizielle Name, aber die Daten belegen:

 

-          am 28.5. ist ab 12.00 Uhr Einschwimmen in der SSE für die DJM;

 

-          die DJM Wettkämpfe gehen vom 29.5. bis 2.6.;

 

-          am 3.6. findet der Nachholtermin für die Sichtung statt.

 

-          = Schwimmwoche.

 

 

 

DJM Schwimmzeiten

 

28.5.: Einschwimmen, 12.00 bis 19.00 Uhr

 

29.5. - 2.6.: im Wettkampfbecken die Wettkämpfe, in der oberen Halle Ein/Ausschwimmen

 

 

 

Zeitplan (ca.)

 

Di

 

08.30 – 12.11 Vorläufe

 

13.30 – 15.07 Mehrkampf

 

16.30 – 18.55 Finale

 

 

 

Mi

 

08.30 – 13.12 Vorläufe

 

14.30 – 15.30 Mk

 

16.30 – 19.30 Finale

 

 

 

Do

 

08.30 – 13.42 Vorläufe

 

14.30 – 15.38 MK

 

16.30 – 18.55 Finale

 

 

 

Fr

 

08.30 -13.21 Vorläufe

 

14.30 – 15.24 MK, Siegerehrung

 

16.30 – 18.53 Finale

 

 

 

Sa

 

08.30 – 11.58 Vorläufe

 

Kein Mehrkampf

 

15.00 – 17.41 Finale

 

 

 

SSE „Schwimmwoche Nr. 2“

 

Ab dem 4.6. finden die IDM der Behinderten ebenfalls in der SSE statt. Zwar sind die Wettkämpfe vom 7. bis 10.6. geplant, doch die Wettkampfvorbereitungen beginnen schon am 4.6.

 

 

 

Die Berliner Bäder teilten dann auch mit, dass die SSE vom 28.5 bis 10.6. komplett geschlossen ist. Zumindest für die Öffentlichkeit. Zwei Wochen am Stück komplett zu, dass ist 1/3 der Schließzeit in den Sommerferien.

 

Außerdem nahmen die Berliner Bäder im Rahmen der DSGVO ihre Möglichkeit war, den Newsletter per E-Mail abzuschaffen. Die Infos gibt es als „Pushnachricht“ somit nur noch als App „Berliner Bäder“.

 

 

 

Die SSE erlebt somit in den nächsten zwei Wochen noch einmal ihr Abschlussfest: ab dem 11.6. ist die Schwimmhalle für die meisten Veranstaltungen nicht mehr nutzbar. Zwar gibt es hier und da Ausnahmen (DM im Juli; Wasserball im September), doch alle anderen Veranstaltungen werden wohl verlagert.

 

Das ganze Prozedere geht dann in 2019 weiter: vom Januar bis April könnte die Schwimmhalle (speziell das Wettkampbecken) gesperrt sein, auch für die Trainingssessions. Damit haben Potsdam (Luftschiffhafen ab 30.6.2018 zu) und Berlin (SSE) das gleiche Probleme: ohne ihre besten Schwimmhallen gibt es keine Planungssicherheit. Aber 2020 sind ja erst die Olympischen Sommerspiele.

 

 

 

Wunschbilder von Mirko Seifert

 

https://www.mirkoseifert.de/no_cache/wunschbild